Start Banking Modul PSD2 – Verfahren

PSD2 – Verfahren

Die „Payment Services Directive 2“ (kurz „PSD2“) ist eine EU-Richtlinie der Europäischen Kommission im Zahlungsdiensterecht. Sie gewährleistet europaweit einheitliche, sichere und effiziente Zahlungsvorgänge im gesamten europäischen Raum. Der Zugriff auf Zahlungskonten durch Dienstleister und der anschließende Datenaustausch erfolgt nur noch und ausschließlich über bestimmte Datenschnittstellen (APIs) der Banken. Erfahren Sie hier weitere Details zu dem PSD2 Verfahren.

Aufgrund von PSD2 gibt es eine 90-Tage-Frist beim Log-In des Online-Bankings als auch bei der Umsatzabfrage. Das bedeutet, dass nach 90 Tagen eine TAN zusätzlich zum gewohnten Login eingegeben werden muss. Möchten Sie im Online-Banking Umsätze auf Ihrem Konto abfragen, die mehr als drei Monate zurückliegen, müssen Sie ebenfalls eine Tan eingeben.

In dem folgenden Artikeln erklären wir Ihnen das Vorgehen in Ihrem GetMyInvoices Account:

Banking-Login abgelaufen – Was ist zu tun?